I’m back

Aaaalso …

Im letzten (und ersten) ‘Behind the Scenes’ hab ich ja etwas über die Schreibflaute berichtet. Wer Instagram hat oder auf meinem Facebook-Profil gucken mag, ich habe neulich ein IGTV Video gemacht. Es handelt davon, warum mir die Lust abhanden gekommen ist und wie ich sie hoffentlich wiederfinde.

Ach, da isses ja wieder

Was soll ich sagen? Es hat funktioniert.
Hauptsächlich war eine Änderung meiner Einstellung nötig. Nicht denken: Wen interessiert das denn schon? Sondern sehen, ob es mir selbst Laune macht eine Geschichte zu schreiben. Und das macht es wieder. Vor allem, weil ich aufgegeben habe, alles plotten zu wollen. Ich gehöre nicht zu dieser Spezies, die ein Buch voll durchplottet und es dann ‘bloß noch’ herunterschreibt.

Kann ich nicht. Will ich nicht. Nicht mein Ding.

Daher hab ich einfach eine Szene genommen und bin damit losgerannt und jetzt ist der erste Teil schon bei gut 80%.

Und was wird es?

Eine Urban Fantasy Geschichte wird das nämlich.
Sie wird mit einem zweiteiligen Piloten starten. (Wie man das vom Fernseh her so kennt.)
Beide Teile werden (so mir die Muse hold bleibt) Ende des Jahres gemeinsam erscheinen. Falls die Geschichte Anklang findet, steht der nächste Storybogen bereits in den Startlöchern und die Serie wird fortgesetzt. Falls es bruchlandet – oh, well. Dann halt nicht.

Und sonst so?

An diesem Wochenende ist die HomBuch.
Dort werde ich mit meinem kleinen Tisch stehen und versuchen, den Leuten meine Bücher anzudrehen. Falls ihr in der Gegend seid, kommt ruhig mal vorbei und denkt dran: Ihr müsst euch zu erkennen geben. Ich und Namen und Gesichter – nope. Ganz schlecht.

What’s next?

Langsam, Cowboy!
Erstmal der Start der UF-Serie. Geht mir das flüssig von den Fingern, dann werde ich  mich nochmal an den bereits begonnenen Adyra-Roman setzen und ihr kriegt ein etwas längeres Abenteuer mit der allseits beliebten Hexe aus Tiefwald.

Hier auf dem Blog werde einen oder drei Artikel schreiben. Demnächst.
Das Thema wird alles sein, Autorendasein, Verlag, Erwartungen, Enttäuschungen und was man tun kann. Nein, kein ‘In 5 Schritten zum Bestseller’, einfach nur meine eigenen bescheidenen Erkenntnisse der letzten Jahre, praktisch zusammengefasst.

Getagged mit: ,