Jahresend-Post. Nein, kein Rückblick, versprochen

2020 – over and out

Auf dieses Jahr will man ja auch nicht so wirklich zurückblicken, oder? Das war ein Höllenritt. Lassen wir es gut sein.

Leider habe ich aufgrund des Jahres, das nicht genannt werden soll, auch irgendwie nicht wirklich was geschrieben bekommen. Nein, stopp, ganz so stimmt das nicht. Ich hab schon geschrieben, aber nichts fertigbekommen. Außer der kleinen Kurzgeschichte für das Kaffeeorakel.

Alchemy & Blood

Der zweite Alchemy & Blood Band hat sich während des Schreibens ungefähr fünfmal um sich selbst gewickelt und ist nun in eine völlig andere Richtung gegangen, als ich ursprünglich geplottet hatte. Das hat natürlich sehr, sehr viel Zeit gekostet, wie ihr euch vorstellen könnt.
Ich hoffe jetzt einfach mal, dass ich ihn in der ersten Hälfte von 2021 fertig und veröffentlicht bekomme.

Neues auf dem Blog

Ich hab mir auch vorgenommen, meine Mailing-Liste wieder aufzubauen. Jetzt ärgere ich mich kolossal darüber, dass ich die alte mit über 70 Abonnenten wegen diesem ganzen Drecks-DSGVO-Stress in die Tonne gekloppt habe. Aber gut, Fehler sind passiert. Machen wir weiter.

Ich habe ein paar Vorhaben für den Blog, eine neue Kategorie, die sich im weitesten Sinne auf Adyra beziehen wird. Warten wir mal ab, ob ich das so hinbekomme, den Content zu erstellen, wird nämlich etwas aufwendiger. Aber wenn es klappt, bekommt ihr was Schönes.

Oh, oh, oh! Und eine Challenge startet am 1. Januar, bei der ich vorhabe mitzumachen. Näheres dann. Wenn das hinhaut, wird das auch ziemlich cool.

Und jetzt rutscht mir gut rüber und passt bitte alle gut auf euch und eure Lieben auf.

Wir lesen uns. :)

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.