Wie man richtig prokrastiniert – 10 hilfreiche Tipps

Eine hilfreiche Liste, besonders jetzt während des NaNoWriMo.  Man will da ja nix falsch machen, nicht? ;)

  1. Schalte den Computer an und öffne dein Schreibprogramm. Fertig? Gut, jetzt starre gelähmt auf die leere ‚Seite‘.
  2. Wenn das langweilig wird, kann man ja mal schnell eMails checken. Oder mal kurz auf Facebook gucken, was da so los ist.
  3. Schau mal, ob der Hund vielleicht raus muss. (Sollte der Hund sich weigern Gassi zu gehen, hast du das an dem Tag schon zu oft getan. Nimm stattdessen die Katze mit.)
  4. Entferne die Katze vorsichtig von deinem Arm, weiche langsam von dem knurrenden Tier zurück und verbinde die blutenden Wunden.
  5. Check lieber nochmal die eMails.
  6. Geh Kaffee kochen.
  7. Entdecke dabei, dass die Küche ziemlich dreckig ist und unbedingt saubergemacht werden muss.
  8. Wenn du schon dabei bist, mach auch gleich die Wäsche.
  9. Wann hast du eigentlich zum letzten Mal Fenster geputzt?
  10. Schalte den Computer aus. Für heute reicht’s, du hast genug getan. Aber Morgen, da wird dann geschrieben. ;)

writer writes

Getagged mit: ,